Vespa Helm Test

vespa rot test vespa helme

 

Vespa Helme mit Visier im Test 2018

Wenn die ersten Sonnenstrahlen im Frühjar rauskommen fängt auch wieder die Saison für Vespa- und Rollerfahrer an. Gerade in Städten zum lässigen cruisen zur Eisdiele oder zur Uni werden Vespas und Oldtimer Motorräder immer beliebter. Passend zum coolen Retro Gefährt gibt es auch Retro Helme, oft auch Vespa Helm genannt. Im Prinzip sind diese den Jethelmen ähnlich und der Hauptunterschied zu den komplett geschlossenen Integralhelmen ist der Fehlende Kinnschutz. Für Motorradfahten mit Geschwindigkeiten über 80-100 km/h aufgrund geringerer Schuztwirkung und höherer Geräuschdurchlässigkeit weniger geeignet, sind sie für den Einsatz in der City perfekt. Neben der stylishen Optik ist vor Allem die hervorragende Rundumsicht eine Stärke dieses Helmtyps. Gerade bei viel Verkehr in kleinen Sträßchen und das auch noch bei sommerlichen Temperaturen sind Vespa Helme viel angenehmer zu tragen als ihre geschlossenen Pendants. Durch die gute Sicht nach den Seiten und Unten ist man auch viel besser ins Verkehrsgeschehen eingebunden. Die deutlich bessere Geräuschwahrnehmung trägt in der City ausserdem eher zur Sicherheit bei als das dies ein Negativpunkt wäre. Die hier vorgestellten Vespahelme besitzen alle ein abnehmbares Visier dass vor allem beim Fahren ohne Brille vor anfliegenden Insekten oder Steinchen schützt. Einige der Kandidaten kommen sogar mit einem zusätzlichen Sonnenvisier für Fahrten bei Gegenlicht.

Testkriterien

die besten vespa helme im vergleich

Wir haben für Sie fünf der beliebtesten Vespa Helme mit Visier auf Herz und Nieren geprüft. Da alle die gesetzlichen Normen in Bezug auf Crashsicherheit erfüllen haben wir uns vor allen Dingen auf die Kriterien Ausstattung, Verarbeitungsqualität und Tragekomfort fokussiert. Die Kategorie Tragekomfort umfasst nicht nur Bequemheit, Belüftung und Polsterung, sondern wir haben uns auch den Komfort des Kinnriemens, die Visierverstellbarkeit und dessen optische Güte angeschaut. Bei Tests in der Stadt und auf der Landstrasse haben wir zudem erfasst wie gut die Vespa Helme lästigen Straßenlärm abhalten und ob sie dennoch genügend Schall zur Verständigung mit der Umwelt durchlassen. Ebenfalls haben wir uns angeschaut wie gut die Helme bei kühlerem Wetter Zugwind von den Ohren fernhalten.

Vespa Helm für wen?

Wer einen Vespa Helm kaufen möchte sollte sich vorher den Einsatzzweck überlegen. Wie Eingangs erwähnt ist ein Retro Helm oder Chopper Helm ideal für die Stadt geeignet, wer also mit seiner Vespa oder Moped längere Etappen auf Überlandstraßen plant sollte den zusätzlichen Kauf eines Integralhelmes in Betracht ziehen. Alle anderen sind mit einem Vespahelm bestens bedient. Die Vespa Helme gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen, mit Flaggen oder Streifen verziert wie etwa Soxon SP-325 und Armor AV-63 in unserem Test oder mit (Kunst-) Leder bezogen wie BHR Demi Jet und der Moto Helmets H-44. Wer etwas mehr Geld investieren möchte und ein treuer Vespa Fan ist, findet mit dem Vespa Visor 2.0 einen nicht ganz billigen aber top verarbeiteten Retro Helm der Marke Piaggio. Oft werden Retro Helme auch von Motorrad-, Chopper- und Cruiser-Fahrern, sowie Besitzer von Naked Bikes und Oldtimern als Zweithelm verwendet, denn nur um abends mit dem Motorrad nur in der Stadt zum Abendessen zu fahren macht ein halboffener Helm mehr Sinn und vor allem mehr her.

         
   piaggio helme vergleich  moped helm test vergleich  original vespa helm test piaggio  rollerhelme günstig kaufen  mofahelme retro chopper test
Hersteller / Modell Soxon SP-325 Armor AV-63 Vespa Visor 2.0 BHR Demi Jet Moto Helmets H-44
Detailtests zum Detailtest zum Detailtest zum Detailtest zum Detailtest zum Detailtest
Preis ab 97,90 € 75,00 € 210,00 € 58,50 € 65,99 €
Testergebnis Überragend  Sehr gut Sehr gut Gut Gut
Tragekomfort 10/10 8/10  7/10 9/10 9/10
Wärmeman. 8/10  9/10 9/10 7/10  7/10
Verarbeitung  9/10 9/10  10/10  7/10 7/10
Gewicht  1,05 Kg 1,10 Kg 1,05 Kg  1,15 Kg 1,15 Kg
 Besonderh. + Sehr bequem
+
Extrem große Auswahl an Retro Designs
+ Gute Verarbeitung
+ Interessante Visierlösung die an eine riesige Brille erinnert
+ Flauschige Polsterung
+ Sehr guter Schutz gegen Zugluft
Visier reicht nicht komplett bis auf die Nase herunter
+ Mit seinem cleanen Design gut passend zu Oldtimer Motorrädern
+ Gute Verarbeitung
+ Angenehm bei Hitze
Sitzt etwas höher am Kopf, ähnlich Vespa Visor 2.0
Aufgeklapptes Visier steht hoch und bietet hohen Luftwiderstand
Visier etwas schwer zu bedienen
Etwas zugiger im Ohrenbereich
+ Extrem hochwertig verarbeitet
+ Sehr gut belüftet
+ Hohe Geräuschwahrnehmung in der Stadt
+ Visier liegt auch im offenen Zustand perfekt flach an, dadurch kaum Luftwiderstand
Kinnriemen schnürt stark ein
Wangenpolster nicht tief genug, dadurch starker Windzug an den Ohren
Teuer
+ Gut sitzender Vespa Helm der den Kopf weit umschliesst
+ Weich gefüttert
+ Guter Schutz gegen Zugluft
Ähnelt stark dem Moto Helmets erreicht aber nicht ganz dessen Finish.
Lederimitat bildet Wellen
Nähte etwas nachlässig und teils schräg
Hohe Wärmeentwicklung
+ Günstiger Vespa Helm
+ Fast baugleich mit BHR aber minimal besseres Finish
+ Guter Schutz gegen Zugluft
+ Ausreichend stabiles Visier
Aufgeklebtes Lederimitat bildet leichte Wellen.
Hohe Wärmeentwicklung
 Aktueller Preis Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen

 

Übersicht Testergebnisse

retro jet helme test für vespa

Soxon SP-325. Sehr bequemer und gut verarbeiteter Allrounder. Interessante Visierlösung.

Die Kandidaten im diesjährigen Vespa Helm Test lassen sich bezüglich der Passform grob in zwei Gruppen einteilen. Gruppe eins wird von Soxon, Moto Helmets und BHR gestellt. Diese Helme haben weit heruntergezogene Wangenpolster und umschliessen den Kopf sehr gut. Unserer Erfahrung nach eignen sich diese Helme sehr gut auch für etwas kühlere Bedingungen und höhere Geschwindigkeiten. Die dicke, weiter herunter gezogene Polsterung eliminiert effektiv Zugluft an den Ohren und sorgt auch auf der Landstrasse für einen angenehm niedrigen Geräuschpegel. Die dicke Polsterung bietet zudem mit ihren Aussparungen auch noch Platz für In-Ear Kopfhöhrer. Was uns an dieser Bauart besonders gefiel ist das hohe subjektive Sicherheitsgefühl, da man abgeschirmter und komplett weich umschlossen fährt. Nachteile dieser Konstruktion sind die etwas schlechtere Hitzeableitung im Hochsommer und eine minimal schlechtere Geräuschwahrnehmung.

Vertreter der zweiten Gruppe sind der Vespa Visor 2.0 und der Armor AV-63. Diese Helme sitzen deutlich höher und umschliessen die Ohren nur knapp. Vor allem der Vespa Visor ist an den Wangenpolstern sehr knapp geschnitten. Vorteile sehen wir bei langsamer Fahrt in der Stadt wo man akustisch mehr vom Verkehrsgeschehen mitbekommt, sowie hochsommerliche Wetterbedingungen. Die knappe und dünne Polsterung von Armor und Vespa bietet mehr Belüftung. Diese Pluspunkte sehen wir allerdings bei Überlandfahrten kritisch, schnell stört die Zugluft an den Ohren und der Verkehrslärm dringt deutlich ungefilterter zum Fahrer durch. Ein besonderes, konstruktionsbedingtes Manko hängt ebenfalls mit den kurzen Seitenwangen zusammen. Um den Kinnriemen zu schließen muss dieser um das Kinn herumgespannt werden und drückt merkbar gegen den Unterkiefer. Bei den Helmen mit langem Wangenpolster verläuft dieser waagrecht und stört nicht. Dieses lästige Drücken ist beim Armor mäßig ausgeprägt, beim Vespa Visor allerdings so stark dass zwei unserer Tester zuweilen Brechreiz bekamen.

vespa helm kaufen Moto helmets helme für motorroller design

Moto Helmets H-44. Guter Schutz vor Wind und Lärm, warm im Hochsommer.

Der Test, sowie Preis-Leistungs Sieg geht an den Soxon, der durch seine Ausgewogenheit und wertigen Details gewinnt, zudem ist er äußerst bequem. Kleine Kritikpunkte sind das nicht ganz soweit herunterreichende Visier und durchschnittliche Belüftung im Hochsommer. Der Armor AV-63 ist, wie auch der Vespa, etwas dünner gepolstert und spielt seine Stärken im Sommer aus. Was uns nicht so gut gefiel ist sein etwas fummeliges Visier, dass zudem in geöffnetem Zustand weit absteht und dem Wind viel Angriffsfläche bietet. Ein weiterer, den Komfort einschränkender Faktor sind die relativ starren Ohrenpolster. Des öfteren mussten wir die Ohrläppchen nachträglich mit dem Finger justieren, das tragen von In-Ear Kopfhöhrern war bei uns nicht komfortabel möglich. In Punkto Visier ist der teure Vespa Visor deutlich besser als der Armor. Das Visier ist optisch sehr klar und liegt auch in aufgeklappten Zustand perfekt flach am Helm an. Trotz der hervorragenden Verarbeitung erreicht der Vespa in diesem Test „nur“ ein sehr gut. Der Einsatzzweck ist auf Sommer und Innenstadt ausgelegt und man darf beim Druck des Kinnriemens nicht zimperlich sein. BHR und Moto Helmets stammen von der gleichen Produktionsanlage und dies lässt sich auch bei etlichen Details erkennen. Innenfutter und Wangenpolster, Verschluss, Nieten und Nähte sehen gleich aus. Beide Helme sind komfortabel und weich, allerdings kommt man auch etwas leichter ins Schwitzen. Der Preis ist bei beiden günstig, die Verarbeitung und das Detailfinish ist allerdings nur durchschnittlich.

Testfazit

beste rollerhelme test vespa helm kaufen

BHR Demi Jet. Gut zu erkennen die sehr dicke und weit herunterreichende Wangenpolsterung.

Der Vespa Visor von Piaggio ist ein handwerkliches Meisterstück und überzeugt vor allem durch seine Verarbeitungsqualität und Liebe zum Detail. Wir können ihn leider aufgrund mäßigen Komforts eher für Vespa Markenenthusiasten und Einsatz bei Sommer in der Stadt empfehlen, hier punktet er mit guter Belüftung und Geräuschwahrnehmung. Der Kinnriemen ist unbequem. Der Soxon Helm gefiel uns am besten, er ist ordentlich verarbeitet, komfortabel und fair gepreist, lediglich bei großer Hitze stößt er an seine Grenzen. Der Armor sitzt ähnlich hoch wie der Vespa und passt am besten ebenfalls bei warmen Temperaturen. Er ist deutlich günstiger und sein Kinnriemen ist etwas komfortabler. BHR und Moto Helmets sind fast baugleiche, sehr günstige aber dennoch hochwertige Helme für Gelegenheitsfahrer. Am Finish und den Innenpolstern merkt man allerdings den Preisunterschied zu den Konkurrenten.

Alle Vespahelm Detailtests finden sie hier:

Soxon SP-325

Vespa Visor 2.0

Moto Helmets H-44

BHR Demi Jet

Armor AV-63

 

Schutzwirkung und Sicherheitsnormen

piaggio helme kaufen

Vespa Visor 2.0. Gut zu erkennen die hohen Wangenpolster mit straffem Kinnriemen. Aerodynamisch günstig anliegendes Visier.


Jethelme erreichen aufgrund ihrer offenen Bauweise naturgemäß nicht das Sicherheitsniveau von Integralhelmen. Durch die offene Bauart sind Hals, Gesicht, Kinn und Kiefer kaum geschützt. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal für den gewährleisteten Schutz ist die europäische Helmnorm ECE-22-05, die alle der hier verglichenen Helmmodelle erfüllen. Die EU-Norm regelt u.a. die Stoßdämpfung, die Belastbarkeit der einzelnen Helmelemente, die Größe des Sichtfeldes und die Beschaffenheit des Visiers. Ein Helm mit fehlender EU-22-05 Kennzeichnung sollte besser nicht ausgewählt werden. Außerdem ist es gesetzlich nicht erlaubt, einen Helm ohne entsprechende EU-Kennzeichnung zu tragen. Während in Deutschland die Bußgelder für einen Verstoß noch gering sind, kann es in anderen europäischen Staaten mit einem nicht zertifizierten Helm schnell teuer werden. Noch weniger Schutz als ein Jethelm bieten Halbschalenhelme, auch Braincaps genannt. In Deutschland sind diese zwar verboten, aber trotzdem sieht man diese gelegentlich noch bei hartgesottenen Harleyfahrern. Mit einem Retro Helm ist der Coolness Faktor passend zum Bike noch einmal gesteigert und der Sommer kann kommen. Wer auch im Winter fährt oder gelegentlich größere Strecken über Land absolviert der sollte über einen zweiten Helm nachdenken um für jeden Einsatzzweck die optimale Lösung parat zu haben.

 

 Wie finde ich die passende Helmgröße?

Die richtige Helmgröße lässt sich mit Hilfe eines Maßbandes leicht ermitteln. Wickeln Sie das Maßband um den Hinterkopf und führen es dann ca. 1cm über Ihre Augenbrauen zusammen. Wichtig: Die Haare dürfen nicht mitgemessen werden. Das Maßband muss stramm am Kopf sitzen, aber auchnicht so stark, dass ein Druck zu spüren ist. Die gemessene Länge in cm entspricht Ihrer Skihelmgröße. Zum Ablesen der Größe stellen Sie sich am besten vor einem Spiegel oder bitten eine zweite Person um Hilfe. Liegen Sie zwischen zwei Größen, wählen Sie immer das größere Modell, kleinere Anpassungen zum engerstellen sind an fast allen Vespa und Jethelmen möglich. Wird die Helmgröße in S, M, L. etc. angegeben hilft die folgende Umrechnungstabelle, allerdings sind die in Buchstaben angegebenen Größen nicht verbindlich mit dem Umfang in Zentimetern verknüpft, es kann also sein dass ein Helm besonders klein oder groß ausfällt. Generell empfiehlt sich im Zweifel wie oben erwähnt das etwas größere Modell.

Grösse des Helms
Kopfumfang in cm = Helmgröße
XXXS 49/50
XXS 51/52
XS 53/54
S 55/56
M 57/58
L 59/60
XL 61/62
XXL 63/64

Vespa Helme günstig kaufen

original vespa helm test piaggio

 

 

 

 

Vespa Visor 2.0 bei Amazon: Derzeit nicht verfügbar

piaggio helme vergleich

 

 

 

 

Soxon SP-325 bei Amazon: EUR 112,85

moped helm test vergleich

 

 

 

 

Armor AV-63 bei Amazon: EUR 76,99

mofahelme retro chopper test

 

 

 

 

Moto Helmets H-44 bei Amazon: EUR 69,99

rollerhelme günstig kaufen

 

 

 

 

BHR Demi Jet bei Amazon: Derzeit nicht verfügbar

 

 

 

Vespa Helm Test. Protektoren-test.com Bilder auf dieser Seite: eigene Bilder.

Vespa Helm kaufen