carbon handschuhe

Einzeltests

O´Neal Butch Carbon Mtb Handschuhe

O´Neal Butch Carbon Mtb Handschuhe im Test Hersteller: O´Neal Modell: Butch Carbon Größen: S, M, L, XL, XXL Gewicht: 180g/Paar Material: 35% Synthetisches Leder, 35% Nylon, 10% Neopren, 10% PVC Gummi, 5% Plastik, 5% Polyurethan Smartphone-Nutzung möglich: Nein Features: Schutz der Knöchel und Schutz der Fingersegmente durch gewölbte Carbonpads, Silikonprint an den Fingerspitzen, saugfähiges Material am Daumen, UVP: 59,95 € Einsatzzweck: Downhill, Freeride, Enduro, All Mountain, Motocross Ausstattung und Verarbeitung Der erste Blick auf die Liste der verwendeten Materialien bestätigt den ersten Eindruck: Ist dieser Handschuh durchdacht! Praktisch jede einzelne Funktion des Butch Carbon wird durch ein bestimmtes Material erfüllt. Der Handrücken ist wie beim Fox Bomber mit harten Protektorenapplikationen versehen, hier sogar aus echtem Carbon. Im Gegensatz zum Modell von Fox sind diese allerdings einzelne kleine Carbonschalen die über jedem der vier Knöchel liegen. Dies verteilt Impaktenergie zwar nicht ganz so konsequent auf die gesamte Hand weiter wie der Fox, dafür baut der Butch Carbon deutlich flacher. Auch zeigen sich Auswirkungen auf die Beweglichkeit der Hand, siehe weiter unten unten „Tragekomfort und Schutz“. Vom mittleren Handrücken bis hin zur ersten Reihe Fingerglieder verwendet O´Neal ein dichtes Nylongewebe das eine durchgehende Riffelung aufweist. Anders als beim Fox dient diese Riffelung aber nicht der besseren Biegsamkeit an dieser Stelle, sondern verfolgt das Ziel einer guten Belüftung bei trotzdem bestehendem Schutz vor Abrasion und Schlägen. Wir deuten das Konzept folgendermaßen: Die erhabenen Riffeln sind mit ca. zwei Milimetern ausreichend dick um guten Schutz vor Schürfwunden zu bieten lassen aber naturgemäß weniger Luft…