.entry-footer .byline{ display:none !important; }

Sicherheitskleidung

Sicherheitskleidung

Schnittschutzhosen Test

Schnittschutzhosen Test Schnittschutzhosen sind neben Gesichts- und Gehörschutz mit die wichtigste Schnittschutzkleidung beim Arbeiten mit Kettensägen. Unseren Schnittschutzschuhe Test finden sie hier. Nicht nur beim gefürchteten Springen der Kettensäge sind Beine und Gesicht in Gefahr, sondern auch bei Arbeiten im Dickicht und auf Bäumen ist das Risiko von Schnittverletzungen extrem erhöht da unbeabsichtigte Kettensägenbewegungen kaum zu vermeiden sind. Im professionellen Bereich ist schon seit Jahren das Tragen spezieller Schutzausrüstung Pflicht und genau dies sollte auch beim gelegentlichen Arbeiten mit der Kettensäge in Garten oder Wald für Hobbysäger selbstverständlich sein. Schnittschutzhosen Test 2017. Wer benötigt welche Schnittschutzhose? Vorsicht ist besser als Nachsicht und dies muss noch nicht einmal teuer sein wie die günstigen Kandidaten im diesjährigen Schnittschutzhosen Test beweisen. Schon für unter 100 Euro gibt es zahlreiche Modelle am Markt die Schnittverletzungen sicher vermeiden und dazu noch angenehm zu tragen sind. Für gelegentliche Arbeiten reichen diese Einsteigerhosen vollkommen aus, zumal sie auch die obligatorischen Sicherheitsnormen erfüllen. Wer beruflich mit Sägearbeiten zu tun hat oder wer eine robuste Arbeitshose mit Schnittschutz für eine Vielzahl von Tätigkeiten in Garten und Wald sucht, der sollte sich bei den professionellen Schnittschutzhosen umsehen. Wir stellen die beiden bekanntesten Vertreter von Husqvarna und dem Spezialisten für Arbeitskleidung Pfanner vor. Diese Hosen sind zwar erheblich teurer, überzeugen dafür aber auch mit Heavy Duty Verarbeitung, perfekter Passform, durchdachten Details und Atmungsaktivität. Aufgrund der verwendeten Materialien wie Cordura und Kevlar sind diese Schnittschutzhosen auch nach Jahren im harten Einsatz noch in Topform. Verschiedene Schutzklassen bei Schnittschutzhosen Wie bei fast allen…