Ellbogenprotektoren MTB

Einzelreviews

POC Joint VPD 2.0 DH Elbow

POC Joint VPD 2.0 DH Elbow Test Hersteller: POC Modell: Joint VPD 2.0 DH Einsatzzweck: Downhill/Freeride/Enduro Erhältliche Größen: S/M/L Erhältliche Farben: Uranium Black Gewicht: 320 Gramm/Paar UVP: 110 € Heavy Duty Die POC VPD 2.0 DH Elbow sind die heavy duty Ellenbogenschoner im Programm von POC für härteste Einsätze bei Downhill und Freeride. Umso erstaunter waren wir als die Downhill Schützer bei uns zum Test ankamen, wir hatten ehrlich gesagt deutlich klobigeres erwartet. Trotz der zusätzlichen Kunststoffkappen die im Übrigen den einzigen Unterschied zum „normalen“ VPD 2.0 Elbow ohne den Namenszusatz DH ausmachen, sind die Elbowpads angenehm kompakt. Erster Eindruck Schon vor dem ersten Anziehen machen die POC VPD DH Pads einen äußerst robusten Eindruck, dies liegt beim ersten in der Hand halten auch am Gewicht. Mit 320 Gramm pro Paar liegen sie etwas über dem Gewicht ihrer Enduro Brüder aus gleichem Hause. Beim zweiten Blick fällt uns die äußerst penible Verarbeitung und die Hochwertigkeit der verwendeten Materialen auf. Alles ist hier sauber vernäht und auch kleinste Details wie Klettschlaufen und die spiellose Befestigung der Plastikkappen sind hervorragend ausgeführt. Hier wird einmal mehr deutlich, das der fast schon POC typisch stolze Preis sich nicht alleinig im Markennamen beründet. Passform und Tragekomfort Soweit die Theorie, doch anschließend musste der VPD 2.0 DH Elbow im Praxistest zeigen was er kann. Wir wählten hierfür die zahlreichen Trails in der Umgebung der Heidelberger Downhillstrecke am Königsstuhl aus, die von fast 550 Metern bis ins Tal verlaufen. Kurz nach dem Überstülpen sind die Elbowpads noch…

Ellbogenprotektoren MTB

Test Ellbogenprotektoren Mountainbike

Test Ellbogenprotektoren Mountainbike Ellbogenprotektoren gibt es mittleweile wie Sand am Meer und unzählige Hersteller haben jeweils mehrere Produktlinien im Angebot. Neben günstigen Protektoren für Einsteiger und einer Linie speziell für Downhillwettkämpfe sind seit einiger Zeit auch spezielle Leichtprotektoren im Angebot die einen Kompromiss aus Schutzwirkung und Gewicht darstellen. In unserer Testübersicht hier stellen wir Ihnen die besten Protektoren der High End Linien für All-Mountain, Enduro und Freerider vor die aufgrund guter Passformen und akzeptabler Gewichte auch auf Touren noch Spaß machen. In dieser Preisklasse können Sie bei den Top Herstellern mit der neuesten Technologie und den besten Materialien rechnen. Hier gilt es auf aktuelle Testergebnisse zu achten, da in den letzten 2-3 Jahren durchaus nocheinmal Verbesserungen bei der Schlagabsorption stattgefunden haben und dies bei reduziertem Gewicht. Wie schon beim Knieprotektoren Test zu beobachten nehmen die Hersteller mehr und mehr Abstand von Hartschalenprotektoren, was einerseits bessere Schlagabsorption zur Folge hat (Die meisten Hartschalenprotektoren für Mountainbiker erfüllen nicht die CE EN 1621-1 Norm) und andererseits dem Tragekomfort zu gute kommt. Test Ellbogenprotektoren Mountainbike Die Testkandidaten im Überblick Wie schon im Knieprotektorentest erreicht auch bei den Ellenbogenprotektoren der Joint VPD des schwedischen Herstellers POC wieder Bestwerte bei der Absorption von Impaktenergie, zudem umschließt der Protektor den Ellenbogen auch seitlich, so dass er ohne extra Polster auskommt. Die Passform ist hervorragend und die antibakterielle Ausstattung verhindert effektiv Geruchsbildung. Die Kehrseite unseres Testsiegers ist die etwas eingeschränkte Belüftung und das deutlich höhere Gewicht. Beim ION E Pact fällt wie auch beim Knieprotektor der Marke zuerst…